Neuer Vorstand gewählt – Ehrungen für Mitglieder

60 Jahre Naturfreunde Bochum-Langendreer

Mitglieder geehrt, neuer Vorstand gewählt

Seit 60 Jahren sind Angela Schmerfeld und Ulla Hallwas schon bei den Naturfreunden in der Ortsgruppe Langendreerholz. Und das ist genau so lang, wie die Ortsgruppe selbst schon existiert, denn sie feiert in diesem Jahr ihr 60jähriges Bestehen. Angela Schmerfeld und Ulla Hallwas wurden bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 07.04.2016 für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt und waren sichtlich gerührt. Dass Sie in Zukunft auch finanziell unsere Jugendgruppe unterstützen wollen, zeigt die Verbundenheit der Generationen in unserer Ortsgruppe, in der die Mitglieder tatsächlich vom Kleinkind bis zu den über 80jährigen reicht.

Ein Generationswechsel stand allerdings bei der Wahl des neuen Vorstandes an. Die langjährigen und verdienten Vorstandsmitglieder Elke und Werner Weber schieden aus Altersgründen aus.

rechts die beiden Ehrenmitglieder_JHV_2016

von links nach rechts: Mathilde Post (Kinder-und Jugendbeauftragte); Werner & Elke Weber (langjährige, nun verabschiedete Vorstandsmitglieder); Michael Post (1. Vorsitzender)
Ulla Hallwas und Angela Schmerfeld (Ehrenmitglieder für 60 Jahre Mitgliedschaft)

Neuer Vorstand gewählt

Neu in den Vorstand gewählt wurden – neben Michael Post als wiedergewählter, 1. Vorsitzender – Jan Tacke (2. Vorsitzender) und Achim Hahn (Presseverantwortlicher – offiziell 1. Schriftführer) sowie Anton Kulp (1. Kassierer) und Mathilde Post (Kinder- & Jugendbeauftragte). Die weiteren Mitglieder des Vorstandes sind: Eberhard Lieberwirth (2. Schriftführer), Kerstin Klein (2. Kassiererin) sowie Arela Hertling (Seniorenbeauftragte) Und als Beisitzer Philipp Unger & Jannis Post.

Damit blickt der neue Vorstand auf ein ereignisreiches Jahr 2016, das nicht nur von zahlreichen naturorientierten Freizeiten (etwa der Kulturellen Landpartie im Wendland oder einer Mehrtages-Kanutour auf der Werra) geprägt sein wird, sondern auch von vielfältigen Tagesveranstaltungen. Spätestens Mitte des Jahres dürfte wohl auch das als zukünftige Geschäftsstelle der Naturfreundejugend angemietete NaturFreundeZentrum, das im Stadtteil Langendreer schon von vielen erwartet wird, offiziell eröffnet werden und uns eine gute Basis bieten für eine stadteil- und naturbezogenen Naturfreundearbeit.

Und das stand in der WAZ:

WAZ Artikel Vorstandswechsel