NaturFreunde beim Herbstmarkt in Langendreer

Für viele Bochumer NaturFreunde war der 06.10.2018 ein Tag, an dem man sich entscheiden musste: da war die Hambacher Großdemo, für die wir zwei Busse gechartert hatten. Aber auch die Seebrücken-Demo in Bochum selbst und nicht zuletzt der Herbstmarkt in Langendreer.

Auch in diesem Jahre waren wir wieder mit einem Stand vor dem NaturFreundeZentrum präsent mit Informationen zum NaturFreundehaus Stimmstamm, zur Ortsgruppe selbst und ihren Aktivitäten sowie mit Infos und Aktionen rund ums Urban Gardening in Langendreer.

Als Aktivität zur Verschönerung des Stadtteils pflanzten zahlreiche kleine Besucher des Herbstmarktes unter Anleitung von Carola Mallek neben der Eisenbahnsilhouette beim Abzweig der Alten Bahnhofstraße ca. 6 kg Narzissenzwiebeln. Parallel wurde an der Lutherkirche unter der Leitung von Nicole Trösch (LutherLAB e.V.) ein zweites Hochbeet errichtet und im Anschluss gemeinschaftlich bepflanzt.

Auch im NaturFreundeZentrum selbst kam der Kleidertausch sehr gut vor allem bei den Familien unter den zahlreichen Besuchern des Herbstmarktes an, so dass am Abend deutlich weniger Kisten als am Morgen mit Kleidern gefüllt waren. Abgerundet wurde das Angebot am Infotisch durch hausgemachte Marmelade, Senf und Essig aus dem Garten von Familie Post.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. https://www.naturfreunde-langendreer.de/impressum/datenschutz/

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung: https://www.naturfreunde-langendreer.de/impressum/datenschutz/

Schließen