Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Infoabend: der Hambi muss bleiben!

27. September um 19:30 - 21:00

Statt des ursprünglich geplanten Naturfreunde FilmClubs, wollen wir über die Räumung des Hambacher Forstes informieren und etwas Durchblick in die Debatte bringen. Fakten werden gecheckt, Erfahrungen ausgetauscht, Hintergründe beleuchtet. Energiewende-Experte und Naturfreund Stefan Hitawsky führt in das Thema ein und sagt „Hambi bleibt!“. Weitere interessante Stimmen aus oder über den Wald wird es geben.

Als wir am 13.09. von den Räumungsarbeiten gehört haben, dachten wir, der Traum sei aus. Es ist auch wirklich sehr traurig, die Zerstörung der Baumhäuser zu sehen, die wir bei den Waldspaziergängen vorher bewundert hatten.

Uns erfreut aber auch die großartige Solidarität der Menschen für den Hambacher Forst und seine Bewohner/innen. Es gibt sicherlich viele einzelne Bochumer, die sich in vielfältiger Art für den Wald engagieren.

Die NaturFreunde Bochum-Langendreer fahren am am 06. Oktober zur zentralen Demo
und planen einen Bus für die Bochumer zu chartern,
(siehe: https://www.naturfreunde-langendreer.de/event/info-demo-wald-retten-kohle-stoppen/)

am 07. Oktober geht’s dann wieder gemeinsam zum Waldspaziergang.

Background:
„Der Hambacher Forst gehörte mit seinem einzigartigen Ökosystem zu den letzten großen
Mischwäldern Mitteleuropas. 1978 kaufte der Energiekonzern RWE (damals Rheinbraun) den Wald
von den umliegenden Gemeinden. Seit dem wird er gerodet, um Braunkohle abzubauen. Von dem
einst 5.500 ha großen Wald ist nur noch ein Zehntel übrig.
Doch der Widerstand ist stark!
Vor 5 Jahren wurde das Erste Baumhaus von Besetzer*innen im Hambacher Forst errichtet. Seit
dem wird dieser 365 Tage im Jahr besetzt, um die weitere Zerstörung des Waldes zu verhindern.
Dieser Widerstand steht jedoch nicht nur für Klimagerechtigkeit, sondern auch für eine
herrschaftsfreie Welt ohne kapitalistische Zwänge.
Diesen Kampf wollen wir an diesem Abend solidarisch unterstützen.“

(Quelle: https://www.naturfreunde.de/termin/hambacher-forst-bleibt)

Weitere Informationen:

Der Kampf um den Hambacher Forst ist eine Grundsatzfrage (Deutsche Welle):
https://www.dw.com/de/kommentar-der-kampf-um-den-hambacher-forst-ist-eine-grundsatzfrage/a-45523910

Kommentar Hambacher Forst und Klima – Die Zeit zum Handeln ist jetzt (TAZ):
http://www.taz.de/!5531996/

Hambacher Forst soll bis Ende der Woche geräumt sein (WDR):
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/hambacher-forst-388.html

Halbe Million Unterschriften: Erhalt des Hambacher Forstes (Süddeutsche):
https://www.sueddeutsche.de/news/wirtschaft/energie—duesseldorf-halbe-million-unterschriften-erhalt-des-hambacher-forstes-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-180920-99-39432

Hambacher Forst – Landesregierung besteht auf Räumung (Neues Deutschland):
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1101046.hambacher-forst-landesregierung-besteht-auf-raeumung.html

Energie – RWE hält an Rodung im Hambacher Forst fest (focus.de)
https://www.focus.de/politik/deutschland/energie-rwe-haelt-an-rodung-im-hambacher-forst-fest_id_9632009.html

 

Details

Datum:
27. September
Zeit:
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort

NaturFreundeZentrum
Alte Bahnhofstr. 175
Bochum, 44892
+ Google Karte

Naturfreunde Langendreer aktiv gegen den Klimawandel und für den Hambacher Forst

Zwei Busse haben wir gechartert, um möglichst vielen Menschen die Teilnahme an der Demonstration am 6.10. in Buir bei Kerpen gegen die Abholzung des Hambacher Forstes zu ermöglichen. Die Resonanz bei vielen, die zur Demo wollten, war ausgesprochen groß. Bochums Oberbürgermeister und NaturFreund Thomas Eiskirch, der von uns in einem ofenen Brief eingeladen wurde,  ließ sich wegen seines Urlaubes entschuldigen. ...

Read More »

NaturFreunde beim Herbstmarkt in Langendreer

Für viele Bochumer NaturFreunde war der 06.10.2018 ein Tag, an dem man sich entscheiden musste: da war die Hambacher Großdemo, für die wir zwei Busse gechartert hatten. Aber auch die Seebrücken-Demo in Bochum selbst und nicht zuletzt der Herbstmarkt in Langendreer. Auch in diesem Jahre waren wir wieder mit einem Stand vor dem NaturFreundeZentrum präsent mit Informationen zum NaturFreundehaus Stimmstamm, ...

Read More »

Offener Brief an den Oberbürgermeister: Thomas steig in unseren Bus!

Lieber NaturFreund Thomas Eiskirch, wie Du sicher weißt, setzen wir NaturFreunde uns bundesweit für den Erhalt des Hambacher Forstes ein und unterstützen damit den Ausstieg aus der Kohleverstromung, die maßgeblich zur Klimaschädigung beiträgt. Wir haben den Hambi oft besucht und in öffentlichen Infoveranstaltungen über die aktuelle Entwicklung und ihre Folgen berichtet. Auch unsere Ortsgruppe Bochum-Langendreer, bei der Du bereits zu ...

Read More »

Wald retten – Kohle stoppen – Demonstration am 6.10. am Hambacher Forst

Wir stellen zwei Busse – Mitfahrer gesucht! Auch wenn an dem Tag gleichzeitig die Seebrücke-Demonstration ist, haben wir uns entschlossen, gegen die Abholzung des Hambacher Waldes zu demonstrieren. In der Vergangenheit ist häufig genau bei Aktionen gegen die Abholzung der S-Bahn-Verkehr nach Buis ausgefallen. Um dem vorzubeugen, fahren wir mit zwei Bussen. Abfahrt: Fernbushaltestelle (Wittener Straße) am Bochumer Hauptbahnhof. 6.10. ...

Read More »

Naturfreunde haben neuen Vorstand gewählt

Die Naturfreunde-Bochum Langendreer haben wieder ein Jahr voller natur-freundlicher Aktionen hinter sich. Das wurde gestern bei der Jahreshauptversammlung im Naturfreundezentrum Langendreer wieder deutlich. Schon die Gründung der Gruppe „Urban Gardening Langendreer“ auf Mit-Initiative der Naturfreunde hat im letzten Frühjahr für Akzente im Stadtteil gesorgt, die sich auch in diesem Jahr weiter entwickeln. Entstanden ist alles im Rahmen der Bildungsabende der ...

Read More »

Diskussion im Naturfreundezentrum: Wie geht es weiter nach dem Klimagipfel?

Die Naturfreunde-Langendreer sind mit einem Bus nach Bonn gefahren zur ersten Demo anlässlich des Klimagipfels. Mit 25 000 Mitstreitern haben sie gegen die Fortführung der Kohleverstromung demonstriert.  Philipp Unger, Mitglied der Ortsgruppe und Aktivist beim Klimagipfel, war auch im Verlauf der COP23 vor Ort.  Auf seinen bisherigen Reportage-Reisen zu unterschiedlichen Klima-Protesten und auch den vorangegangenen UN Klimakonferenzen COP 15 und ...

Read More »

Am 4. November in Bonn gegen die Klimapolitik demonstrieren

In Bonn findet im November die COP23, die Weltklimakonferenz statt. Die ganze Welt schaut nach Bonn. Deutschland präsentiert sich gerne als Klimaschützer. Aber weiterhin wird für die Braunkohle Landschaft für Jahrhunderte zerstört, Kohlendioxid für die Kohleverstromung in die Luft gepustet und die Förderung für die Energiewende immer weiter runtergefahren. Die Naturfreunde Bochum-Langendreer haben einen Bus gechartert. Wer mit zur Demo ...

Read More »

Sommerfreizeit in Südholland

Wie in den vergangenen Jahren waren wir wieder zwanglos gemeinsam campen. Dabei gab es kein festgelegtes Programm. Vor Ort sprachen wir gemeinsam ab, was unternommen werden sollte.   Der von uns ausgewählte Campingplatz De Grutto der Naturfreunde in Holland liegt in der Nähe von Delft. Von dort sind wir an den Strand gefahren, haben die alten Städte Delft und Leiden ...

Read More »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. https://www.naturfreunde-langendreer.de/impressum/datenschutz/

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung: https://www.naturfreunde-langendreer.de/impressum/datenschutz/

Schließen