Einweihung der Urban Gardening Hinweisschilder

Stadtgruß-Beete vor dem Langendreer Amt

Seit 2017 bereichern Buntes, Duftendes und Essbares die öffentlichen Grünflächen unseres Stadtteils. Die Initiative „Urban Gardening Langendreer“ hat dazu u.a. als Startprojekt halbrunde Blühbeete nebst Beerengarten auf dem Carl-von-Ossietzky-Platz bepflanzt und seither gepflegt sowie vor dem Amt als Stadtgruß für einen frischen Duft aus Kräutern, Rosen, Lavendel und Rosmarin! Zahlreiche Insekten bewohnen das benachbarte Insektenhotel und haben die beste Nahrung direkt vor der Haustür.

Die Beete sind umrandet von vielen, jährlich wieder austreibenden Wildstauden. Die innere Bepflanzung wechselt jährlich und besteht aus ökologisch vielfältigen Blumen und Kräutern, Gemüse und Obststräuchern.

tadtgruß Schild (Entwurf: Nicole Trösch)

EUm die interessierten Mitbürgerinnen und -bürger darauf aufmerksam zu machen und zum Mitmachen zu bewegen, haben wir nun verschiedenen Steckschilder konzipiert und hergestellt, um die mögliche Schwellenangst z.B. durch die ausdrückliche „Nasch-Erlaubnis“ zu senken.

(Foto: Karsten Höser)

Am 16.03. haben wir sie mit einem kleinen Umtrunk eingeweiht. Auch Bezirksbürgeremeisterin Andrea Busche und Stadtteilmanager Karsten Höser waren anwesend.


(Foto: Karsten Höser)

Auch die Presse hatte im Vorfeld und später in einem Artikel berichtet.

WAZ 06.03.2019
WAZ 10.03.2019
WAZ 23.03.2019

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. https://www.naturfreunde-langendreer.de/impressum/datenschutz/

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung: https://www.naturfreunde-langendreer.de/impressum/datenschutz/

Schließen